Stätten deutscher Geschichte

bpb   hlz_schriftzug

Seit vielen Jahren bieten wir politische Bildungsseminare zum Nationalsozialismus an und organisieren Exkursionen zu „Stätten deutscher Geschichte“ im In- und Ausland. Diese Gedenkstättenfahrten sind für uns ein wichtiges Instrument, um Jugendlichen deutsche Geschichte sinnlich erfahrbar zu machen und sie für die daraus erwachsende politische Verantwortung im Umgang mit Minderheiten zu sensibilisieren, die zum Gründungskonsens der Bundesrepublik Deutschland geworden ist. Jungen Menschen, insbesondere solchen mit Migrationshintergrund, benötigen indes zunächst die Räume, in denen sie sich mit diesen komplexen Themen auseinandersetzen und ihre eigenen Fragestellungen hierzu entwickeln können.

In der Seminararbeit „vor Ort“ begeben wir uns auf Spurensuchen zur deutschen Geschichte, informieren, geben Gelegenheit zur Diskussion und zur kritischen Reflexion, stellen Bezüge zu aktuellen politischen Debatten her und gehen auf die persönlichen und biographischen Hintergründe der TeilnehmerInnen ein. Besonderen Wert legen wir auf die Dokumentation der Arbeitsergebnisse, wobei wir auf klassische wie neue Medien zurückgreifen (Zeitung, Video, Website, PowerPoint).

Das Seminar endet mit der Dokumentation und der öffentlichen Präsentation der Arbeitsergebnisse.


Informationen über:
Christian Kirschner
Tel.: 06081-91273-21


E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!