• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Bildungsstätte Alte Schule Anspach

Wir sind eine selbstverwaltete, basisdemokratische Bildungsstätte. Wir formulieren seit 1984 Angebote der politischen Jugendbildung, Jugendberufshilfe und Jugendberatung. Wir orientieren uns an emanzipatorischen Grundsätzen und treten in unserer Arbeit für Demokratie und Selbstbestimmung ein. basa Alta logoWir setzen uns für die Interessen von Jugendlichen ein. Unsere Bildungsstätte soll ein Ort sein, an dem Kinder- und Jugendbildung gelingen kann.

basa e.V. - Unsere Angebote:

Unser Tagungshaus bietet Gruppen eine freundliche und offene Bildungsumgebung.

Wir bieten Politische Bildung für Jugendliche und junge Erwachsene sowie Fortbildungen für Multiplikator:innen, Lehrer:innen und Pädagog:innen.

Wir helfen jungen Menschen mit einer Reihe differenzierter Beratungs- und Unterstützungsangebote auf ihrem Weg im Übergang Schule-Beruf.

Unser Begegnungscafé in Anspach ist Beschäftigungs- und Qualifizierungsort für Jugendliche mit und ohne Migrationserfahrung. Hier kommen Alt und Jung bei leckerem Essen zusammen.

Unsere Jugendwohngruppe bereitet junge Menschen auf ein selbständiges Leben vor.

Ihre Ansprechpartner:innen

  • Tagungshaus
  • Politische Bildung
  • Schulprojekte
  • JUBA
  • Sprungbrett
  • Phönix
  • Übergangslotsen
  • Café Hartel
  • Jugendwohngruppe
  • Geschäftsführung + Verwaltung
Kathleen1     Für alle Fragen rund um Belegung und Buchung
unseres Tagungshauses steht Ihnen
Kathleen Franz zur Verfügung.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 06081 91 27 314
Fax 06081 91 27 319

Team Politische Bildung

Carolin Bernhardt, Michelle Chávez,
Dr. Anna Maria Krämer, Elen Tsegaye Haile 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel 06081 912 73 20
Fax 06081 912 73 29

Ansprechpartner:

Tugrul Ugur (Stierstadt)
tugrul.ugur[at]basa.de

Thomas Sydow (Oberursel und Friedrichsdorf)
thomas.sydow[at]basa.de

Barzan Kadir (Königstein)
barzan.kadir[at]basa.de

Andreas Sauer (Neu-Anspach)
andreas.sauer[at]basa.de

Julia Starke
Tel. 06081-912 73 37
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rut Michael
Tel. 06081-912 73 34
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Sprungbrett team
Projekt Sprungbrett

Harry Kasburg, Lorna Merkel, Alexandra Kraft, Martin Rohmfeld und Andreas Sauer, Jan-Eric Hofmann, Jürgen Maibach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 06081 91 273-31 , -33
Fax 06081 91 273-39

Projektkoordination:

Leonie Theuerkauf

Helmut-Schmidt-Schule
Mobil: 0176-41157555 

basa e.V.
Schulstraße 3
61267 Neu-Anspach
Fon: 06081-9127341
Fax: 06081-960083

Ursel

Ansprechpartnerin:
Ursel Oestreich
06081-9127315
ursel.oestreich(at)basa.de

Ulrike Hahn-Göcking
Catherina Okwuosa-Mpare

06081-9127316
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bärbel Bimschas (Geschäftsführerin)
Tel. 06081 91 273 10
baerbel.bimschas(at)basa.de

Ines Dietzel (Verwaltung)
Tel. 06081 91 273 11
ines.dietzel(at)basa.de

Elen Tsegaye Haile (Verwaltung)
Tel. 06081 91 273 13
elen.tsegaye(at)basa.de

IMG Gruppenbild Friedrichsdorf

Die Jugend von Friedrichsdorf hat nun zum fünften Mal eine Jugendvertretung (JVF) gewählt. Die 11 Vertreter:innen sind zwischen 13 und 18 Jahre alt und haben ihr Amt für zwei Jahre inne.

Im Mai 2021 startete die JVF ihre Amtsperiode zum dritten Mal in Folge mit einem Seminarwochenende in Zusammenarbeit mit der Fachabteilung Politische Bildung der basa. Die gewählten Vertreter:innen konnten sich dabei nicht nur näher kennenlernen und Wissen transferieren, sondern auch diskutieren, was ihnen im Umgang miteinander wichtig ist. Engagiertes Teamwork und ein Gemeinschaftsgefühl auch auf persönlicher Ebene, Verlässlichkeit und Ehrlichkeit sowie gute Kommunikation waren hier wichtige Stichworte. Spielerisch erfuhren die Jugendlichen, was Repräsentation bedeutet und wie Aushandlungsprozesse ablaufen können. Zudem steckte die JVF ihre Ziele für die nächste Zeit ab.

Die JVF vertritt die Interessen der Jugend Friedrichsdorf gegenüber den Organen der Stadt in allen Punkten, die Kinder und Jugendliche betreffen. Darüber hinaus werden aktuelle Themen sowie Wünsche und Vorstellungen der Friedrichsdorfer Jugend in ihren öffentlichen Sitzungen diskutiert. Sie arbeiten mit Vereinen, der Schülervertretung und vor allem der städtischen Jugendarbeit zusammen. Mit einem eigenen Budget verwirklichen sie ihre Ideen und Projekte in Arbeitskreisen.

Mit der Institution Jugendvertretung soll das politische Interesse der Jugendlichen gefördert und ihre Teilhabe an kommunalen Entscheidungsprozessen als gleichberechtigte, aktive Mitglieder der Gesellschaft ermöglicht werden. Das Seminarwochenende mit basa e.V. in Zusammenarbeit mit dem Jugendbüro Friedrichsdorf gibt den gewählten Vertreter:innen kontinuierlich die Möglichkeit, ihre eigenverantwortlichen Handlungsspielräume auszuloten und ihre Rolle als Repräsentant:innen zu reflektieren.

Wir benutzen Cookies
Unsere Webseite benutzt Cookies. Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Das ist nötig, damit wir Ihnen alle Funktionen dieser Webseite bereitstellen können, etwa Navigation und Anmeldung. Darüber hinaus benutzten wir sie, um besser zu verstehen, welche Inhalte Sie als Nutzer*in besonders interessieren. Mit der Nutzung unserer Webseite und ihrer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.