• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Bildungsstätte Alte Schule Anspach

Wir sind eine selbstverwaltete, basisdemokratische Bildungsstätte. Wir formulieren seit 1984 Angebote der politischen Jugendbildung, Jugendberufshilfe und Jugendberatung. Wir orientieren uns an emanzipatorischen Grundsätzen und treten in unserer Arbeit für Demokratie und Selbstbestimmung ein. basa Alta logoWir setzen uns für die Interessen von Jugendlichen ein. Unsere Bildungsstätte soll ein Ort sein, an dem Kinder- und Jugendbildung gelingen kann.

basa e.V. - Unsere Angebote:

Unser Tagungshaus bietet Gruppen eine freundliche und offene Bildungsumgebung.

Wir bieten Politische Bildung für Jugendliche und junge Erwachsene sowie Fortbildungen für Multiplikator*innen, Lehrer*innen und Pädagog*innen.

Wir helfen jungen Menschen mit Unterstützungsangeboten an verschiedenen Schulen, mit Berufseinstiegsbegleitung, mit Beratungsangeboten, mit einem Qualifizierungs- und Beschäftigungsangebot sowie der Möglichkeit, den Hauptschulabschluss zu erwerben.

Unser Begegnungscafé in Anspach ist Beschäftigungs- und Qualifizierungsort für Jugendliche mit und ohne Migrationserfahrung. Hier kommen Alt und Jung bei leckerem Essen zusammen.

Unsere Jugendwohngruppe bereitet junge Menschen auf ein selbständiges Leben vor.

Ihre Ansprechpartner*innen

  • Tagungshaus
  • Politische Bildung
  • Schulkooperation
  • Sprungbrett
  • Café Hartel
  • Jugendwohngruppe
  • JUBA
TH Team Für alle Fragen rund um Belegung und Buchung
unseres Tagungshauses stehen Ihnen
Kathleen Franz, Heike Proske und
Elen Tsegaye Haile zur Verfügung.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 06081 91 27 30
Fax 06081 91 27 319

team polbil basa neu anspach

Team Politische Bildung
Dana Meyer, Elen Tsegaye Haile,
Christian Kirschner und Dr. Anna Maria Krämer

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel 06081 912 73 20
Fax 06081 912 73 29

Ansprechpartner:
Tugrul Ugur (Stierstadt)
Thomas Sydow (Oberursel und Friedrichsdorf)
Barzan Kadir (Königstein)
Andreas Sauer (Neu-Anspach)

Sprungbrett team
Projekt Sprungbrett

Harry Kasburg, Lorna Merkel, Alexandra Kraft, Martin Rohmfeld und Andreas Sauer, Jan-Eric Hofmann, Jürgen Maibach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 06081 91 27 330
Fax 06081 91 27 339

Ursel

Ansprechpartnerin:
Ursel Oestreich
Projekt FAIRWÄRTS im Café Hartel
06081-9127315
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ulrike Hahn-Göcking
Catherina Okwuosa-Mpare

06081-9127316
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Andrea Schweizer

Diplom-Sozialarbeiterin
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Am 24. Mai 2014 verstarb, für uns alle unerwartet, unser geschätzter Kollege und Geschäftsführer Dr. Reiner Hartel an den Folgen einer unerwartet schwierigen Operation.ReinerReiner Hartel arbeitete seit 13 Jahren in der Bildungsstätte, hier baute er den Bereich „Politische Bildung“ auf. Seine Konzepte wurden mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Preis für Politische Bildung des Bundesausschuss Politische Bildung (bap) für das Projekt „Jugend entdeckt Demokratie“.
Durch sein stetiges Engagement prägte er nachhaltig den Verein. Im November 2013 übernahm er offiziell die Funktion des Geschäftsführers des basa e. V., hatte aber zuvor schon weitreichend geschäftsführende Aufgaben übernommen.
Wir haben mit ihm einen scharfsinnigen, klugen, sozial und politisch engagierten Menschen voller Visionen, der zugleich stets auf den Ausgleich bedacht war, verloren.
Die große Anteilnahme von zahlreichen Kolleg(inn)en - für die wir uns herzlich bedanken - hat bestätigt, dass Reiner Hartel auch weit über den Verein hinaus wirksam war und basa in vielfältigen Netzwerken und Zusammenhängen repräsentierte.
Er hinterlässt eine große Lücke.
Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung fand am Freitag, 6.6.2014, in Rüdesheim statt.
Im Rahmen der Trauerfeier würdigte basa-Vorstandsmitglied Prof. Dr. Achim Schröder den Verstorbenen mit folgender Rede.
In der Zeitschrift "Außerschulische Bildung" des ADB (Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten) erschien der folgende Nachruf.