02
Mär
2018

02.03.2018 - 04.03.2018
Bildungsstätte Alte Schule Anspach
Bildungsstätte Alte Schule Anspach
Schulstraße 3, 61267 Neu-Anspach, Deutschland
50,00 €

minilarpfobi

 

Ziel dieser Fortbildung ist es, das didaktische Konzept des Mini-LARPs (LARP=Live Action Roleplay)  kennen zu lernen. Es werden einige bereits produzierte und erprobte  Mini-LARPs vorgestellt und mit den anderen Seminarteilnehmenden ausprobiert. In einer anschließenden Reflexionseinheit werden sie Spiele kritisch betrachtet und hinsichtlich der Anwendungsmöglichkeiten und Praxistauglichkeit  im Plenum diskutiert.  Darüber hinaus  stellt die Fortbildung aber auch einen Workshop zum Erstellen eigener Spiele dar. Es werden Grundlagen der Entwicklung erlernt und  Konzepte für die eigene Bildungspraxis und der damit verbundenen Themen erarbeitet. Im Anschluss besteht dann auch die Möglichkeit  das Spiel gemeinsam tu testen.

50,00 € 6
19
Mär
2018

19.03.2018 - 22.03.2017
EJBW, Weimar
EJBW, Weimar
Weimar, Deutschland
100,00 €
Stätten deutscher Geschichte - Buchenwald und Weimar

Mit unseren  Gedenkstättenfahrten der Reihe "Stätten deutscher Geschichte" möchten wir Jugendlichen deutsche Geschichte erfahrbar machen und sie für die daraus erwachsende politische Verantwortung sensibilisieren.

In der Seminararbeit „vor Ort“ begeben wir uns auf Spurensuchen zur deutschen Geschichte, informieren, geben Gelegenheit zur Diskussion und zur kritischen Reflexion, stellen Bezüge zu aktuellen politischen Debatten her und gehen auf die persönlichen und biographischen Hintergründe der TeilnehmerInnen ein. Besonderen Wert legen wir auf die Dokumentation der Arbeitsergebnisse, wobei wir auf klassische wie neue Medien zurückgreifen.

100,00 € 25
25
Mai
2018

25.05.2018 - 27.05.2018
Bildungsstätte Alte Schule Anspach
Bildungsstätte Alte Schule Anspach
Schulstraße 3, 61267 Neu-Anspach, Deutschland
Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben
Empowerment in einer neuen Lebenswelt - Ein Workshop für Mädchen und junge Frauen mit Fluchtbiografie

„Wer bin ich? Was erwarten andere von mir? Was will ich selbst? Welche Träume, Fantasien und konkrete Schritte (Schulabschluss, Berufsorientierung, Ausbildung, Partnerschaft, Familiengründung etc.) werden mein Leben bestimmen?“

Mädchen und junge Frauen mit Migrationsbiografie befinden sich oftmals in doppelter Hinsicht auf der Suche, in einer Phase der Neuorientierung und Selbstfindung im Übergang vom Kind- zum Frau-Sein und im Einflussbereich zweier Kulturen.
Weder für Schülerinnen noch für Lehrerinnen bietet der Schulalltag den sicheren Handlungsraum, um diese Fragen der Neuorientierung aufzugreifen. In diesem zweieinhalbtägigen Workshop sollen die Ressourcen geflüchteter Mädchen und junger Frauen sichtbar gemacht und gestärkt werden. Dieses Angebot berücksichtigt ausdrücklich die Teilhabe und den Selbstausdruck von Sprachanfängerinnen.

19

Veranstaltungen - Google Map