#bcpb18: Inklusion in die digitale Gesellschaft

bcpb18 web

Neue Ideen & Impulse: Die Gelegenheit für Vernetzung, Austausch, Weiterbildung für hauptamtliche, freiberufliche und ehrenamtliche Akteur*innen der (politischen) Jugendbildung. Beim Barcamp stehen Lernen, Austausch und Vernetzung im Mittelpunkt. Hier sind – im großen Handlungsfeld politische Jugendbildung – ganz unterschiedliche Erfahrungen und auch Problemstellungen aus Ihrer/eurer eigenen Arbeit gefragt: Sie können selbst Beiträge anbieten, um voneinander zu lernen, miteinander Themen und Fragen diskutieren oder mit anderen neue Ideen und Projekte entwickeln.

„Inklusion in der digitalen Gesellschaft“ ist das Thema 2018. Dazu gibt es einen Input am Einführungstag und Sessionideen beim gesamten Barcamp. Platz ist jedoch für Fragen, Ideenentwicklung, Projekte und Austausch jeder Art im großen Feld der politischen Bildung und darüber hinaus: Ziel ist eine vielfältige Mischung an Teilnehmenden und Perspektiven für interdisziplinäre Anregung und Vernetzung:

Die Digitalisierung ist allgegenwärtig. Das Smartphone als steter Begleiter erscheint als fühlbares Zeichen einer vernetzten Welt, die neue Möglichkeiten, aber auch Anforderungen an uns mit sich bringt – in Alltag und Gesellschaft. Wie aber sehen die Zugänge aus, um an der digitalisierten Gesellschaft teilhaben zu können? Wer vernetzt sich mit wem oder was mit welchen Intentionen und Wirkungen? Wem bleiben dabei Zugänge welcher Art verschlossen? Inklusion in der digitalen Gesellschaft geht weit über Fragen zu barrierefreiem Internet hinaus. Die öffentliche Debatte über sowie Bildungsangebote zu digitalen Medien und Demokratie sind notwendig, um Teilhabe für alle zu schaffen. Wie können – zwischen schützender Gefahrenabwehr und aktivierender Gestaltung von Chancen – inklusive Bildungsansätze und ihre Ausgestaltung aussehen?
Für die Projektgruppe „Digitale Medien und Demokratie" ist Inklusion ein Querschnittschema im von 2017 bis 2022 laufenden Bundesprogramm „Politische Bildung im AdB“. Beim #bcpb18 lädt sie als Veranstalter dazu ein, fachübergreifend dazu zu diskutieren, Ideen zu entwickeln und Ansätze und Tools auszuprobieren. Wir von basa e.V. sind Teil der Projektgruppe und freuen uns, euch beim BarCamp begrüßen zu dürfen.

 

Unsere Anregungen zum Thema

Schwerpunkt „(Digitale) Inklusion“ auf werkstatt.bpb, cc by-sa-3.0
„Wenn man von einer intuitiven Beschreibung hin zu einer treffenden Definition will, merkt man schnell, dass “Inklusion” sehr Verschiedenes und teils Widersprüchliches meint. Allgemein betrachtet zielt Inklusion darauf ab, alle möglichen Dimensionen menschlicher Vielfalt wie Gender, Alter, Kultur, sozialer Status oder körperlich-geistige Verfassung anzunehmen und dabei aufkommende Hürden zu bewältigen. Inklusions-Konzepte möchten anerkennen, dass für verschiedene Gruppen verschiedene Herausforderungen bestehen. Dabei wird “Inklusion” oft normativ als ein Ziel verstanden, an das es anzukommen gilt. Diese Konzeption limitiert den Begriff aber auf einen erreichbaren Idealzustand und lässt außer Acht, dass es sich bei Inklusion letztlich vielmehr um einen dynamischen Prozess handelt. Versteht man Inklusion als gesellschaftlichen Prozess, geht es dabei um eine kontinuierliche Aushandlung von Einstellungen und Handlungen einer Gesellschaft, einschließlich ihrer politischen Institutionen, gegenüber bestimmten Gruppen.“

Schwerpunkt „(Digitale) Inklusion“ auf werkstatt.bpb, cc by-sa-3.0
„Im allgemeinen Verständnis meint der Begriff Inklusion die gleichberechtigte Teilhabe aller an allen gesellschaftlichen Bereichen. Davon ausgehend und Bastian Pelka von der TU Dortmund folgend kann digitale Inklusion als Inklusion MIT digitalen Medien und Inklusion IN die digitale Gesellschaft verstanden werden. Diesem Verständnis nach ist einerseits zu fragen, wie digitale Medien potenziell allen ermöglichen können, an Gesellschaft und Bildung teilzuhaben. Anderseits muss nach Wegen gesucht werden, alle Menschen an der digitalen Gesellschaft, an der Nutzung des Internets und der Nutzung digitaler Tools und Technik teilhaben zu lassen“ /Redaktion by-sa/3.0

Sessionideen

Hier sammeln wir Sessionideen zum Thema Inklusion, aber auch zu allen anderen Fragen Projekten, Ideen, mit denen Ihr Euch beim BarCamp teilhaben und teilgeben wollen.

Ihr Ansprechpartner

christian kirschner webChristian Kirschner
Referent für politische Bildung
Fokus: Digitalisierung

Tel. 06081 912 73 21 WhatsApp Logo 1Signal Blue Icon
Fax 06081 912 73 29

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (PGP) Microsoft Skype for Business logo

Die Veranstaltung im Überblick

Veranstaltungsbeginn 02.05.2018 15:00
Veranstaltungsende 04.05.2018 13:00
Teilnahmebeitrag ab 25,00 €
Zielgruppe Multiplikator*innen der politischen Bildung
Seminarleitung Annette Ullrich, Christian Kirschner, Frank Feuerschütz, Henning Wötzel-Herbert
Veranstaltungsort
Stiftung wannseeFORUM
Hohenzollernstraße 14, 14109 Berlin, Deutschland
Stiftung wannseeFORUM
Diese Veranstaltung ist leider bereits ausgebucht.

Veranstaltungen - Google Map

Unsere Webseite benutzt Cookies. Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Das ist nötig, damit wir Ihnen alle Funktionen dieser Webseite bereitstellen können, etwa Navigation und Anmeldung. Darüber hinaus benutzten wir sie, um besser zu verstehen, welche Inhalte Sie als Nutzer*in besonders interessieren. Mit der Nutzung unserer Webseite und ihrer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok