Online-Fortbildung: Alle gleich - alle verschieden

grafiti vorhang hp

Ein Einstiegstraining in die Anti-Bias-Arbeit

Wie kann man die eigene Positionierung in der Gesellschaft und deren Bedeutung für die individuelle Praxis analysieren? Was kann man tun, um vorurteilsbewusst zu handeln?

Mit Hilfe des Anti-Bias-Ansatzes werden wir eigene Privilegien und Vorurteile im Lebens- und Arbeitsumfeld wahrnehmen, aufbrechen und Prozesse der Veränderung initiieren. Dieses Einstiegstraining ist eine Einführung in die Auseinandersetzung mit Machtverhältnissen und den verschiedenen Formen der Diskriminierung sowie deren Folgen. Das Ziel ist die Entwicklung von Kompetenzen für diversitätsbewusste und diskriminierungskritische (pädagogische) Handlungsstrategien für die eigenen Arbeits- und Lebenssituationen.

Weitere Ziele:

  • Reflexion von Vorurteilen und Privilegien in der Arbeitspraxis
  • Praktische Methodenvermittlung zu verschiedenen Formen von Diskriminierung
  • Entwicklung von Kompetenzen für eine diversitätsbewusste und diskriminierungskritische Haltung
  • Handlung-Strategien für die eigene Praxis

In diesem interaktiven zweitägigen Online-Workshop verwenden wir Methoden des Anti-Bias Ansatzes, die auf das Online-Format angepasst werden. Die angewandten Methoden werden die Wahrnehmung für Ungerechtigkeiten schärfen und vieles, was als "normal" gilt, in Frage stellen.

Ansprechpersonen:

Carolin Bernhardt

Referentin für Politische Bildung

Fokus: Diversität

Tel. 06081 91 273 27

Fax 06081 91 273 29

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Michelle Chávez

Referentin für Politische Bildung

Fokus: Diversität

Tel. 06081 91 273 22

Fax 06081 91 273 29

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Veranstaltung im Überblick

Veranstaltungsbeginn 10.09.2021 10:00
Veranstaltungsende 11.09.2021 16:00
Anmeldung möglich ab: 08.04.2021
Anmeldeschluss 09.08.2021
Teilnahmebeitrag kostenfrei
Zielgruppe Multiplikator*innen, Pädagog*innen, Trainer*innen und interessierte Menschen, die in pädagogischen, sozialen und politischen Berufen tätig sind.
Seminarleitung Carolin Bernhardt & Michelle Chávez, beide Referentinnen für politische Bildung bei basa e.V.
Referent*innen Carolin Bernhardt & Michelle Chávez
Förderer Anerkannter Träger der Bundeszentrale für politische Bildung
Veranstaltungsort
Bildungsstätte Alte Schule Anspach
Schulstraße 3, 61267 Neu-Anspach, Deutschland
Bildungsstätte Alte Schule Anspach

Veranstaltungen - Google Map

Wir benutzen Cookies
Unsere Webseite benutzt Cookies. Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Das ist nötig, damit wir Ihnen alle Funktionen dieser Webseite bereitstellen können, etwa Navigation und Anmeldung. Darüber hinaus benutzten wir sie, um besser zu verstehen, welche Inhalte Sie als Nutzer*in besonders interessieren. Mit der Nutzung unserer Webseite und ihrer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.