Projekt "Phönix"

Nicht selten haben jungen Menschen auf dem Weg ihrer schulischen oder beruflichen Entwicklung mit Problemen zu kämpfen. Nicht allen gelingt aus eigener Kraft ein Start ins eigenständige Leben. Manche konnten noch keine langfristige Perspektive für sich entwickeln und auch im bereits vorhandenen Förderangebot keine Maßnahme finden, die für sie geeignet ist. Andere haben Bildungswege abgebrochen, vorerst ohne weiterführende Perspektiven.

Hier setzt das Projekt "Phönix" an. Es hilft Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus dem Hochtaunuskreis, die Bedarf hinsichtlich der persönlichen und beruflichen Orientierung haben. Dabei ist die Teilnahme am Projekt Phönix als Zwischenschritt und Vorbereitung für die spätere Aufnahme von schulischer oder beruflicher Qualifizierung gedacht. Die Teilnehmenden erhalten die Möglichkeit, partizipativ und wertungsfrei ihre Interessen und Stärken (neu) kennen zu lernen und ihre Zukunft gemeinsam mit den Mitarbeiter*innen des Phönixprojekts zu planen und anzugehen.

Phönix

Individuelle Schritte können sein

  • Erkennen und Bearbeiten individueller Hemmnisse (z.B. Schulden, psychische Probleme, Süchte)
  • Aufbau einer Tagesstruktur, die einem beruflichen Alltag entspricht
  • Teilnahme an unterschiedlichen Projekten, z.B. handwerklicher oder
    kreativer Art
  • Berufliche Orientierung und Vermittlung in weiterführende Maßnahmen/Schule/Ausbildung/Arbeit
  • Erkennen und Entwickeln eigener individueller Kompetenzen
  • Stärkung des Selbstbewusstseins und der eigenen Wirkmächtigkeit
  • Entwicklung einer positiven Perspektive auf den zukünftigen Lebensweg


Das Team des Projekt Phönix ist telefonisch erreichbar:
Montag - Freitag, 9:00 - 15:00 Uhr
06081-9127317
basa e.V., Schulstr. 3 - 61267 Neu-Anspach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gefördert aus Mitteln des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration sowie des Hochtaunuskreises

HMfSI                                                                                      logo htk jpg

 

Nicht selten haben jungen Menschen auf dem Weg ihrer schulischen oder beruflichen Entwicklung mit Problemen zu kämpfen. Nicht allen gelingt aus eigener Kraft ein Start ins eigenständige Leben. Manche konnten noch keine langfristige Perspektive für sich entwickeln und auch im bereits vorhandenen Förderangebot keine Maßnahme finden, die für sie geeignet ist. Andere haben Bildungswege abgebrochen, vorerst ohne weiterführende Perspektiven.

Hier setzt das Projekt "Phönix" an. Es hilft Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus dem Hochtaunuskreis, die Bedarf hinsichtlich der persönlichen und beruflichen Orientierung haben. Dabei ist die Teilnahme am Projekt Phönix als Zwischenschritt und Vorbereitung für die spätere Aufnahme von schulischer oder beruflicher Qualifizierung gedacht. Die Teilnehmenden erhalten die Möglichkeit, partizipativ und wertungsfrei ihre Interessen und Stärken (neu) kennen zu lernen und ihre Zukunft gemeinsam mit den Mitarbeiter*innen des Phönixprojekts zu planen und anzugehen.

Individuelle Schritte können sein

  • Erkennen und Bearbeiten individueller Hemmnisse (z.B. Schulden, psychische Probleme, Süchte)

  • Aufbau einer Tagesstruktur, die einem beruflichen Alltag entspricht

  • Teilnahme an unterschiedlichen Projekten, z.B. handwerklicher oder kreativer Art

  • Berufliche Orientierung und Vermittlung in weiterführende Maßnahmen/Schule/Ausbildung/Arbeit

  • Erkennen und Entwickeln eigener individueller Kompetenzen

  • Stärkung des Selbstbewusstseins und der eigenen Wirkmächtigkeit

  • Entwicklung einer positiven Perspektive auf den zukünftigen Lebensweg

Wir benutzen Cookies
Unsere Webseite benutzt Cookies. Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Das ist nötig, damit wir Ihnen alle Funktionen dieser Webseite bereitstellen können, etwa Navigation und Anmeldung. Darüber hinaus benutzten wir sie, um besser zu verstehen, welche Inhalte Sie als Nutzer*in besonders interessieren. Mit der Nutzung unserer Webseite und ihrer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.