• Home
  • Beratung + Qualifizierung

Beratung, Qualifizierung, Beschäftigung

Bild Zukunftstafel sk

Bereits Anfang der 80er Jahre wurde im Rahmen des BDP diskutiert, dass man in Zeiten zuneh­mender Jugendar­beitslosigkeit Jugendliche bei Pro­blemen mit Beruf und Ausbil­dung unterstützen müsse. In diesem Zusammenhang wurden in Hessen verschiedene Pro­jekte, darunter mehrere Ausbildungs­projekte, initiiert.

1984 wurde basa über den BDP Träger einer der ca. 40 vom Land Hessen mitfinanzierten Beratungsstellen für Jugendliche in Berufsnot. Seit Anfang der 90er Jahre wurden rund um die Beratungsstelle eine Reihe von Angeboten für Jugendliche ohne Ausbildung und Arbeit entwickelt. Nach Auslaufen des hessischen Beratungsstellenpro­gramms im Jahre 2000 gingen etliche Funktionen der Bera­tungsstelle auf eine Fachstelle für Jugendberufshilfe beim Hochtaunuskreis über.

Seither haben wir eine Vielzahl von Beratungs- und Unterstützungsangeboten für junge Menschen im Hochtaunuskreis, die aus der Schule herauszufallen drohen und/oder Probleme im Über­gang Schule-Beruf haben, entwickelt. Diese werden werden auf den nächsten Seiten genauer dargestellt.

Seither haben wir eine Vielzahl von Beratungs- und Unterstützungsangeboten für junge Menschen im Hochtaunuskreis, die aus der Schule herauszufallen drohen und/oder Probleme im Über­gang Schule-Beruf haben, entwickelt. Diese werden auf den nächsten Seiten genauer dargestellt.

  • Das Projekt Sprungbrett mit Sitz in Anspach und in Usingen bereitet junge Menschen auf den externen Hauptschulabschluss vor.
  • Ebenso in Usingen befindet sich die Jugendberufsagentur, ein Beratungsangebot für junge Menschen mit Unterstützungsbedarf hinsichtlich einer schulischen oder beruflichen Integration.
  • An derzeit 7 Schulen in Usingen, Friedrichsdorf, Königstein, Neu-Anspach, Oberursel und Oberursel-Stierstadt gibt es Beratungs- und Unterstützungsangebote für junge Menschen mit Problemen bei der schulischen Laufbahn bzw. im Übergang Schule-Beruf.
  • Neu hinzugekommen ist ab 1.9.2021 ein Beratungsangebot für die Abschlussklassen 9 und 10 an allen 9 weiterführenden Schulen im Hochtaunuskreis plus Bad Homburg. Dieses Projekt Übergangslotsen soll insbesondere den negativen Auswirkungen der Corona-Pandemie auf schulische und berufsorientierende Verläufe entgegenwirken.
  • Seit Sommer 2020 wendet sich das niedrigschwellige Projekt PHÖNIX an junge Menschen mit erhöhtem Unterstützungsbedarf hinsichtlich der persönlichen und beruflichen Orientierung. Im Rahmen des Projekts werden individuell angepasste Strategien für die Fortsetzung schulischer und beruflicher Qualifizierung gemeinsam mit den Teilnehmenden entwickelt und umgesetzt.

Der Hochtaunuskreis ist heute der wichtigste Kooperationspartner und ein bedeutender Zuwen­dungsgeber bei den von basa durchgeführten Angeboten der Jugendberufshilfe.

Der Hochtaunuskreis ist heute der wichtigste Kooperationspartner und ein bedeutender Zuwen­dungsgeber bei den von basa durchgeführten Angeboten der Jugendberufshilfe.

Wir benutzen Cookies
Unsere Webseite benutzt Cookies. Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Das ist nötig, damit wir Ihnen alle Funktionen dieser Webseite bereitstellen können, etwa Navigation und Anmeldung. Darüber hinaus benutzten wir sie, um besser zu verstehen, welche Inhalte Sie als Nutzer*in besonders interessieren. Mit der Nutzung unserer Webseite und ihrer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.